Marmorkuchen mit Hermann-Teig

Mit dem Hermann-Teig lassen sich viele verschiedene Kuchensorten backen. Hier ein Rezept für einen saftigen Marmorkuchen mit Hermann-Teig. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten:

  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 175 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 150 g weiche Butter
  • 150 g Milch
  • 200 g Hermann-Teig
  • 25 g Kakaopulver
  • 90 ml Milch
  • Fett für die Backform
  • gemahlene Nüsse
Marmorkuchen mit Hermann-Teig
Der Mamorkuchen ist fertig!

Rezept

  1. Das Mehl mit Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. In einer weiteren Schüssel mit einem Rührgerät die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker verrühren. Die Butter in kleine Stücke schneiden und hinzugeben. Den Hermann-Teig und die Mehlmischung ebenfalls hinzufügen. Den Teig mit dem Rührgerät glatt rühren.
  3. Die Kuchenform gut einfetten und mit den gemahlenen Nüssen auskleiden.
  4. 2/3 des Teiges vorsichtig in die Kuchenform füllen.
  5. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver und der Milch gut verrühren und ebenfalls in die Kuchenform füllen. Für das Marmormuster eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen.
  6. Den Backofen vorheizen und den Kuchen bei 180 ° C (Ober- und Unterhitze) für 50 min. backen. Bei Umluft und Gas den Backofen nicht vorheizen und den Kuchen bei 160 °C bzw. Stufe 2-3 ebenfalls für 50 min backen.

Seid ihr auf der Suche nach weiteren Backrezepten? Dann werft doch mal ein Blick auf mein Rezept für Schokobananen-Muffins mit Hermann-Teig.

Neben dem Hermann-Teig habe ich außerdem noch weitere ungeführte Sauerteige getestet. Wollt ihr mehr über meine Backerfahrung lesen, dann schaut doch mal hier nach. An anderer Stelle habe ich auch einen Blick auf die Hintergründe von Hermann und seinen Freunden geworfen und ein besseres Verständnis über diese besonderen Teigformen gewonnen. Mein erster Kontakt spielte sich in der Kindheit ab, daher hat mich auch der Ursprung des Phänomens interessiert. Wann habt ihr eure ersten Erfahrung mit dem Hermann-Teig gemacht? Außerdem freue ich mich über euer Feedback!

Bildquellen

  • Marmorkuchen: Hildegard Mihm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.